„Aus der Krise in die Krise? Können wir eine vielfältige Kulturlandschaft erhalten?“

Dienstag, 23. März 2011 von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Unter diesem Titel diskutieren Vertreterinnen und Vertreter von Bund, Ländern und Kommunen sowie von INTHEGA-Häusern und Gastspielensembles über Fragen zukünftiger Kulturfinanzierung.

Mit: Uwe Lübking (Beigeordneter für Kultur im Deutscher Städte- und Gemeindebund), Rainer Robra (Staatsminister für Kultur und Medien des Landes Sachsen-Anhalt), Sabrina Sadowska (Ballettdirektorin Theater Chemnitz), Dorothee Starke (Präsidentin der INTHEGA) und Hortensia Völckers (Künstlerische Direktorin und Vorstand der Kulturstiftung des Bundes).

Moderation: Julia Hemmerling (MDR)

Hinweise: Während des Gesprächs können die Zuschauerinnen und Zuschauer im Chat Fragen an das Podium stellen.